Gratis Lieferung in Deutschland ab 100€
Kostenlose Fachberatung & Bestellung: +49(0)461-1683274
Mo-Fr 10-22 Uhr | Sa 10-16 Uhr | So 19–22 Uhr

Lexikon

Alle

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

0-9

KbA kontrolliert biologischer Anbau ist ein Biozertifikat und garantiert den biologischen Anbau von natürlichen Rohstoffen wie zum Beispiel Baumwolle. KbA ist als Bezeichnung in der europäischen Union geschützt und darf nur von zertifizierten Herstellern genutzt werden. Für die Nutzung des Zertifikates müssen mindestens 95% aus Bio-Fasern bestehen. Diese Fasern werden aus streng kontrolliertem Bioanbau gewonnen. Es gibt im Schlafbereich gute Produkte in kbA Qualität von namhaften Herstellern. Sie produzieren Spannbettlaken, Decken, Kissen und entsprechende Bezüge, die kbA zertifiziert sind.

KbT steht für kontrolliert biologische Tierhaltung, sodass die Tiere gemäß den Richtlinien für ökologischen Landbau gehalten werden müssen. Also eine artgerechte Tierhaltung im Einklang mit der Natur. Hersteller, die die Bezeichnung kontrolliert biologische Tierhaltung (kbT) nutzen dürfen, werden regelmäßig von unabhängigen Prüfinstituten kontrolliert.

Was bedeutet Köperbindung

Köperbindung ist eine Art der Bindung, die bei der Fertigung von Gewebe für Bettwäsche und Decken verwendet wird. Die Köperbindung ist neben Atlas- und Leinwandbindung eine der existierenden Gewebebindungen. Bei der Köperbindung wird häufig ein Schussfaden unter einem Kettfaden hindurchgeführt. Außerdem wird der Schussfaden über mindestens zwei Kettfäden hinweg geführt.

Die Körperunterstützung beschreibt eine Eigenschaft von zum Beispiel Matratzen. Gute Matratzen wie Komfortschaum-, Kaltschaum-, Taschenfederkern- oder Bonellfederkernmatratzen bieten in zu jeder Tages- und Nachtzeit eine optimale Körperunterstützung. Alle Bereiche des Körpers werden so auf punktgenaue und elastische Weise unterstützt.

Der Begriff Kernhöhe ist maßgeblich beim Kauf von Matratzen, denn er bezeichnet die Höhe des Matratzeninneren, dem sogenannten Kern. Jede Matratze besteht aus unterschiedlichen Teilen. In der Regel aus dem Matratzenkern, einer Kern-Ummantelung und dem Matratzen-Bezug. Der Kern ist essenziell für die Art der Matratze, ihre Qualität, Langebligkeit und ihre Leistungsfähigkeit.

Was ist ein Kassettenbett?

Die Bezeichnung Kassettenbett wird in der Regel im Zusammenhang von Daunen- und Federdecken verwendet und beschreibt eine bestimmte Art und Verteilung von Innenstegen, die auf einer Bettdecke ein quadratisches Muster ergeben. Innenstege sind schmale Stoffstreifen, die in der Bettdecke vernäht sind. Dadurch entstehen zumeist gleichgroße Parzellierungen innerhalb der Bettdecke. Die sogenannten Kassetten.

Was ist ein Kingsize Bett?

Ein besonders großes Bett bezeichnet man auch als Kingsize Bett. Das Bett bildet als Blickfang das Zentrum jedes Schlafzimmers. Ein Kingsize Bett bietet Platz für mehrere Personen und ermöglicht einen hohen Schlaf- und Liegekomfort. Es ist besonders breit und lang. Außerdem eignet sich das Kingsize Bett besonders für große Personen. Kingsize Betten wurden ursprünglich in den USA entwickelt und haben mittlerweile auch in Europa Einzug erhalten. Die

Was ist ein Kopfkissen?

Kissen bzw. Kopfkissen sind klasse. Kissen sind weich, flauschig und anschmiegsam. Kopfkissen vermitteln Geborgenheit und schaffen im Bett Gemütlichkeit, Komfort und Wohlgefühl. Der eine oder andere schläft sogar mit zweien, für eine besonders angenehm, mollige Schlafatmosphäre. Da ist es selbstverständlich, sich Gedanken über das optimale Kopfkissen zum Schlafen zu machen.

Was ist eine Klimatisierung?

Im Schlafraumkontext meint Klimatisierung den Austausch von warmer und kalter Luft in Kombination mit der Luftfeuchtigkeit. Um eine gute Klimatisierung zu gewährleisten, braucht es eine Matratze und Bettwaren, die optimal mit den klimatischen Eigenschaften ihres Körpers und der Raumtemperatur harmonieren. Eine gute Klimatisierung ist wichtig, damit ein gesunder Schlaf möglich ist.

Was ist Kaltschaum?

Kaltschaum ist ein zeitgemäßes und modernes Material, das als Matratzenkern und zur Polsterung genutzt wird. Der Kaltschaum der Matratze wird durch einen Bezug umschlossen, der häufig aus wertvoller Baumwolle gefertigt wird und atmungsaktiv wirkt. Kaltschaummatratzen werden häufig mit sieben ergonomischen Liegezonen ausgerüstet, die sich ideal an den Körperbau anpassen.

Was ist Kamelhaar?

Kamelhaar ist das weiche Fell des Kamels und wird zur Herstellung von Decken und Kissen verwendet. Kamele kommen in Asien, Afrika und Australien vor. Neben der Herstellung von Kamelhaar-Textilien werden Kamele außerdem als Nutz- und Lasttiere eingesetzt. Das Fell der Kamele ist leicht, weich und wirkt temperatur- und feuchtigkeitsregulierend. Bettdecken aus Kamelhaar spenden im Winter Wärme und wirken in der Sommerzeit kühlend.

Aus Kaschmir oder auch Cashmere werden für den Schlafbereich Kopfkissen und Bettdecken hergstellt. Kaschmir stammt von dem Fell der Kaschmir-Ziege, die wiederum nach der Region Kaschmir benannt ist. Sie ist ein besonders weiches und hautschmeichelndes Material. Kaschmir wirkt temperatur- und feuchtigkeitsregulierend und sorgt zu jeder Schlafenszeit für einen optimalen Wärmeausgleich.

Was ist Kautschuk?

Kautschuk ist ein Elastomer und die wissenschaftliche Bezeichnung für Stoffe, aus denen Gummi und Latex hergestellt werden. Es ist vielseitig einsetzbar zum Beispiel für Gummizüge in Spannbettlaken oder für Matratzenschoner. Der Kautschukbaum kommt in Asien, Afrika und in Südamerika vor. Die weiße Milch des Baumes bezeichnet man als Latex. Zur Gewinnung des Milchsaftes wird die Rinde des Baumes angeritzt. Mit Hilfe von Vulkanisation und weiterer Prozesse wird das Material verfestigt und zu Gummi oder zu Latex verarbeitet.

Was ist Kernholz?

Kernholz ist ein besonders hochwertige Naturstoff und zeichnet sich durch seinen speziellen Aufbau aus. Die meisten Bäume bilden beim Wachstum über die Jahre im Inneren drei klar voneinander unterscheidbare Zonen: Die Zone Reifholz, die Zone Kernholz und fie Zone Splintholz.

Was ist Kiefernholz?

Kiefernholz ist ein Nadelholz und wird für die Herstellung von Schlafzimmer– und Wohnmöbeln wie Betten, Nachttische und Schränke verwendet. Das Holz stammt von der Kiefer, die in Europa beheimatet ist und relativ oft vorkommt. Darüber hinaus findet sich die Kiefer in Skandinavien und in Russland wieder. In Europa ist die Kiefer als „Waldkiefer“ bekannt und wird auch oft als „Rotholz“ bezeichnet.