Gratis Lieferung in Deutschland ab 100€
Kostenlose Fachberatung & Bestellung: +49(0)461-1683274
Mo-Fr 10-22 Uhr | Sa 10-16 Uhr | So 19–22 Uhr

Lexikon

Alle

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

0-9

Was ist ein Polsterbett?

Bettgestelle mit einem Bezug gepolstert aus Stoff oder Leder bezogen, bezeichnet man als Polsterbett. In der Regel sind Kopf- und Fußteil gepolstert und bezogen. Hochwertige Modelle besitzen meist auch Seitenteile mit Bezugsstoff, häufig sind das die beliebten Boxspringbetten. Es entsteht eine elegante Optik die zum verweilen einlädt.

Unter Punktelastizität versteht man eine bestimmte Form von Elastizität, die das Gegenteil von Flächenelastizität darstellt. Auf Matratzen und Lattenroste bezogen, bedeutet Punktelastizität, dass jeweils der Bereich oder die Fläche nachgibt, wo auch tatsächlich vom Körper Druck ausgeübt wird. Die jeweiligen Körperpartien werden nicht gestaucht, entsprechend entlastet und der Auflagedruck gleichmäßg in Sternform verteilt. Wo kein Druck ausgeübt wird, wird der Körper an diesen Stellen hingegen optimal gestützt. So wird eine gerade und orthopädisch korrekte Lagerung der Wirbelsäule erzielt.