Gratis Lieferung in Deutschland ab 100€
Kostenlose Fachberatung & Bestellung: +49(0)461-1683274
Mo-Fr 10-22 Uhr | Sa 10-16 Uhr | So 19–22 Uhr

Was bedeutet Inemuri (Power Napping)?

Inemuri ist eine japanische Form des Nickerchens. Das Wort setzt sich aus den beiden Worten Iru (anwesend sein) und Nemuri (Schlaf) zusammen. Es heißt also in etwa „anwesend sein schlafen“. Das Wort bezieht sich dabei gleich auf zwei Eigenschaften des Inemuri: Das untypische Nickerchen findet meist in gesellschaftlichen Situationen statt und ist nicht besonders tief. Ein Beispiel dafür ist das Nickerchen in der U-Bahn, auf dem Weg zur Arbeit oder von der Arbeit nach Hause. Damit man hier nicht seine Station verpasst, kann man nicht sehr tief schlafen.


Inemuri wird gerade in Japan fast überall gehalten, von der Geschäftsbesprechung über die U-Bahn bis zum großen Stadtplatz, überall sieht man Menschen mit geschlossenen Augen ein paar Minuten Erholung suchen. Das liegt neben Gesellschaftskonventionen vermutlich auch daran, dass Japaner nachts deutlich weniger Schlaf bekommen, als Menschen in europäischen Ländern. Gerade mal knappe 7,5 Stunden laut einer Studie der University of Michigan. Dieser Schlafmangel führt dazu, dass der fehlende Schlaf tagsüber nachgeholt werden muss.


Gründe für Power Napping


Neben dem Schlafmangel hat der Inemuri aber noch viele andere Gründe. Wenn ein Rickscha-Fahrer auf dem Gefährt schläft, verhindert er gleichzeitig, dass dieses gestohlen wird. Ein Geschäftsmann kann in einem Meeting mit einem Schläfchen signalisieren, dass er eigentlich zu wichtig für das Treffen ist und kurzer Schlaf am Arbeitsplatz kann zeigen, wie sehr man sich angestrengt hat. Wofür man in Deutschland schnell gefeuert würde, zeigt man in Japan, was man für ein guter Mitarbeiter ist.


Auch Europäer haben mittlerweile den kurzen Schlaf für sich entdeckt. Bei uns heißt "Inemuri" dann Power Napping und ist wissenschaftlich erwiesen gut für die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit. Trotzdem sollte man mit dem Power Napping aufpassen, wenn man nicht gerade Urlaub in Japan macht. Deutsche Arbeitgeber sehen den kurzen Mittagsschlaf doch meist kritisch, auch das Schlafen in Zügen sollte man nicht unbedingt nachahmen. Japan hat eine der niedrigsten Kriminalitätsraten auf der ganzen Welt. Sollte man in deutschen Zügen einschlafen, kann danach schon mal die Handtasche, das Portemonnaie oder das Smartphone verschwunden sein.


Die Eigenschaften von Power Napping (Inemuri)


✓ Japanischer Mittagsschlaf
✓ Überall und zu jeder Tageszeit
✓ 20 Minuten Nickerchen
✓ Japaner haben oft Schlafmangel
✓ Kann am Arbeitsplatz signalisieren, dass man bis zur Erschöpfung geschuftet hat

Socialmedia