Gratis Lieferung in Deutschland ab 100€
Kostenlose Fachberatung & Bestellung: +49(0)461-1683274
Mo-Fr 10-22 Uhr | Sa 10-16 Uhr | So 19–22 Uhr

Was ist Baumwolle?

Baumwolle ist eine der am häufigsten genutzten Fasern überhaupt. Fast überall kommt sie vor und jeder hat Baumwolle in seinem Kleiderschrank hängen. Doch was ist Baumwolle eigentlich genau und was macht sie so besonders?


Die Naturfaser aus der Baumwollpflanze


Baumwolle ist eine Naturfaser, die von der Baumwollpflanze gewonnen wird. Die großen Sträucher tragen hübsche Blüten, aus denen sich zuerst die Frucht in Form einer harten Kapsel bildet, die zuletzt aufplatzt und dann ein Gewirr aus weißen Fasern träg. Die robusten und weichen Fasern dienen dazu, die Samenkörner zu schützen, die Verbreitung durch Wind zu ermöglichen und die Keimung der Samen zu unterstützen, indem sie Feuchtigkeit und Wasser aufnehmen. Diese natürlichen Eigenschaften der Baumwollfasern sorgen dafür, dass Baumwolle so beliebt für Bekleidung ist. Damit die Samenkörner in ihrem weißen Kleid vom Wind getragen und verteilt werden können, müssen die Fasern sehr fein und leicht sein. Die Fähigkeit besonders viel Feuchtigkeit aufzunehmen, sorgt für ein angenehmes Klima auf der Haut oder im Bett. Baumwolle wird sowohl mit der Hand, als auch maschinell geerntet. Die Ernte mit großen Maschinen geht natürlich schneller, mindert aber der Qualität. Gerade sehr hochwertige Baumwolle wird daher auch heute noch per Hand gepflückt. Anschließend werden die Fasern von den Samen befreit und gereinigt. Die auf diese Art gewonnene Baumwolle lässt sich bereits zu Fasern verarbeiten.


Baumwolle ist ein Stoff mit Geschichte


Baumwolle zählt zu den ältesten Kulturpflanzen. Besonders spannend ist, dass anscheinend mehrere Völker zur gleichen Zeit damit begannen, Baumwolle gezielt zu kultivieren. Die ältesten Belege für den gezielten Anbau fanden sich in Indien und stammen aus dem Jahr 6000 vor Christus. Besonders in den USA ist der Baumwollanbau mit der eigenen Kultur stark verknüpft und spielt besonders aufgrund der Sklaverei eine entscheidende Rolle in der Geschichte der Vereinigten Staaten.


Baumwolle ist erfekt für Bettwäsche


Durch ihre natürlichen Eigenschaften ist die Baumwollfaser sehr gut für die Herstellung von Textilien geeignet, die direkt im Hautkontakt stehen.

Eigenschaften der Baumwollfaser:
✓ Geeignet für Allergiker
✓ Kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen
✓ Besonders weich und hautfreundlich
✓ Sehr langlebig und robust
✓ Sehr hitzebeständig
✓ Edle Naturfaser
✓ Eine der ältesten Kulturpflanzen
✓ Weiße Fasern schützen den Samen
✓ Ernte per Hand oder maschinell
✓ Perfekt für Bettwäsche

Socialmedia